Details

Ausschreibungserklärung

Anhand dieser Prüfung können Sie der untenstehenden Tabelle entnehmen, was welche Zahlen etc. in der Ausschreibung eigentlich bedeuten:

Dressurprüfung Kl.A* (E + 150,00 €, ZP)
Option A - geschlossene Prüfung
Pferde/Ponys: 4j.+ält.
Teiln.: Alle Alterskl. LK 4,5,6 zu A
Ausr. 70 Richtv: 402,A Aufg.: A5
Einsatz: 7,50 €; VN:15;MN:45; SF: X
 
 

Dressurprüfung Kl.A*

(E + 150,00 €, ZP)

Prüfungsbezeichnung

Ausgeschriebenes Preisgeld

Option A - geschlossene Prüfung

 

In dieser Prüfung dürfen nur Reiter starten, die die Startberechtigung für geschlossene Prüfungen haben (siehe weitere Infos unter Lizenzen Reiter unten)

Pferde/Ponys: 4j.+ält.

Angabe, ob Pferde u./o. Ponys zugelassen sind und ab welchem Alter

Teiln.: Alle Alterskl.

 

LK 4,5,6

zu A

 

Welches Alter der Reiter haben muss um zugelassen zu sein, evtl. auch mit Jahrgangsangabe

Welche Leistungsklassen startberechtigt sind

Angabe welcher Teilnehmerkreis zugelassen ist. Zu Beginn der Ausschreibung ist dann angegeben welche Vereine, Kreise, Bezirke oder Landesverbände zu welchem Buchstaben oder in welcher Prüfung startberechtigt sind. Steht bei der Prüfung selbst nichts dazu, dann gilt die Angabe oben in der Ausschreibung für alle Prüfungen.

Ausr. 70 Richtv: 402,A

Aufg.: A5

Die Ausrüstung und das Richtverfahren laut LPO

Aufgabe laut Aufgabenheft der FN

Einsatz: 7,50 €;

 

VN:15;

 

MN:45;

 

 

 

SF: X

Einsatz, der bei der Nennung pro Startplatz zu zahlen ist (+ zusätzlich 1 € LK-Abgabe)

Die verlangten Nennungen, damit eine Prüfung stattfindet

Maximale Startplätze in einer Prüfung, danach werden keine Nennungen mehr angenommen (ist nichts angegeben, so sind die Startplätze nicht begrenzt)

Startfolge der Prüfung, richtet sich nach dem Pferdenamen

   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V