Details
 
Veranstaltungen 2018
 

- Werden in Kürze bekanntgegebenn

-

-

 
 
 
Bundesvierkampf
 
Mannschaft-001

Der Deutschlandpreis der Vierkämpfer (Bundesvierkampf), der jährlich im April an wechselnden Austragungsorten der Bundesrepublik Deutschland stattfindet, ist ein Preis für Junior-Vierkämpfer bis einschließlich 18 Jahren und wird auf A-Niveau ausgerichtet.

 

Im Bundesvierkampf treten in den Reitdisziplinen die Mannschaft jeweils nur mit zwei Pferden an. Dazu werden zwei Pferde von anderen Mannschaften zugelost. Innerhalb von ca. fünf Minuten muss sich der vorher ausgewählte Fremdreiter auf das andere Pferd einstellen und dieses dann in den jeweiligen Reitdisziplinen (Dressur/Springen) vorstellen. Damit soll ermittelt werden, wie die Teilnehmer auf Anhieb mit fremden Pferden zurechtkommen.

 

Bei dem Bundesnachwuchsvierkampf, der zusammen zum Bundesvierkampf durchgeführt wird, tritt jeder mit seinem Pferd in der Dressur und im Springen an. Zugelassen sind Teilnehmer, die im laufenden Jahr nicht älter als 14 Jahre alt werden. Dieser Wettbewerb findet auf E-Niveau statt.

 

Verschiedene Landesverbände führen im Vorfeld eine Landessichtung durch. Anschließend werden die Teilnehmer durch die jeweiligen Landestrainer vorbereitet.

 
IMG-20171124-WA0009 IMG-20171124-WA0006 IMG-20171124-WA0010
 
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V