Mittwoch, 20 Dezember 2017 08:33

Springen: Kader für 2018 berufen

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Auch der Ausschuss Springen des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat die Kader für das Jahr 2018 berufen. Wie in den anderen beiden olympischen Disziplinen werden nach den Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) im Zuge der Leistungssportreform nun A-, B-, und C-Kader in Olympia-, Perspektiv- und Nachwuchskader unterteilt.

Den Olympiakader (früher A-Kader) bilden Reiter und Pferde, die eine Perspektive für die erfolgreiche Teilnahme an kommenden Olympischen Spielen haben, die bei den Europameisterschaften 2017 Weltspitzenleistungen erbracht haben oder bei anderen internationalen Turnieren vergleichbare Weltspitzenleistungen erbracht haben. Diese Paare sind (in alphabetischer Reihenfolge): Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice, Marcus Ehning (Borken) mit Comme il Faut, Funky Fred und Pret a Tout, Laura Klaphake (Steinfeld) mit Catch me if you can, Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Chaccos' Son sowie Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit LB Convall.

Den Perspektivkader (früher B-Kader erweiterte Weltspitze) bilden Reiter und Pferde, die aktuelle Erfolge vorweisen können sowie die Perspektive haben, in den Olympiakader aufzusteigen und damit auch für die erfolgreiche Teilnahme an kommenden Weltreiterspielen oder Olympischen Spielen infrage kommen. Dies sind: Markus Beerbaum (Thedinghausen) mit Charmed, Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Berlinda, Felix Hassmann (Lienen) mit Cayenne WZ, Andreas Kreuzer (Herford) mit Calvilot, Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) mit Goja, Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Daisy, Mario Stevens (Molbergen) mit Baloubet, Patrick Stühlmeyer (Mühlen) mit Chacgrano, André Thieme (Plau am See) mit Conthendrix und Holger Wulschner (Passin) mit BSC Cha Cha Cha.

Den Nachwuchskader 1 U25 (früher B-Kader perspektivisch) bilden Reiter und Pferde, die aktuelle Erfolge vorweisen können, mittel- bzw. langfristig eine Perspektive für die erfolgreiche Teilnahme am internationalen Spitzensport haben und vorrangig der Altersklasse U25 angehören. Dies sind: Vanessa Borgmann (Wesel) mit Caspar IV, Kendra Claricia Brinkop (Borken) mit A la Carte NRW, Christopher Kläsener (Bad Essen) mit Inliner, Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) mit Carella, Christian Kukuk (Riesenbeck) mit Limonchello NT und Colestus, Maximilian Lill (Antorf) mit Checkers, Marcel Marschall (Riedlingen) mit Fenia van Klapscheut und Uthopia sowie Angelique Rüsen (Marl) mit Reavnir.

Aus dem ehemaligen C-Kader wird nun ebenfalls der Nachwuchskader. In den Nachwuchskader 1 der Altersklassen Junge Reiter (U21), Junioren (U18), Ponyreiter (U16) und Children (U14) werden Reiter mit ihren Pferden berufen, die die Leistungsperspektive für die erfolgreiche Teilnahme an den Europameisterschaften ihrer Altersklasse haben oder im besonderen Maße für eine entsprechende Förderung geeignet sind. Berufen wurden:

NK 1 (U21/Junge Reiter): Henry Delfs (Steinburg) mit Consuela D, Jesse Luther (Wittmoldt) mit Castro W, Justine Tebbel (Emsbüren) mit Light Star, Lara Weber (Kamen) mit Christdorn, Cedric Wolf (Buchholz) mit Cho Chang J und Hilton de Laubry

NK 1 (U18/Junioren): Niels Carstensen (Leipheim) mit Sandro Gold, Hannes Ahlmann (Reher) mit Sunsalve, Beeke Carstensen (Sollwitt) mit Venetzia und Cara Mia, Max Haunhorst (Hagen a.T.W.) mit Charis, Crüger und Chaccara, Laura Hetzel (Goch) mit Quanita

NK 1 (U16/Ponyreiter): Pia Alfert (Ahaus) mit Song Girl und Mr. X, Johanna Beckmann (Brunsbüttel) mit Crazy-Hardbreaker SP WE und Karim van Orchid's, Milja Esser (Wipperfürth) mit Antine, Lea Sophia Gut (Biberach) mit Salvador IV, Hanna Schumacher (Bottrop) mit High Dream N, Julie Thielen (Losheim) mit Bad Man und Tonlyn's Bobby Girl

NK 1(U14/Children): Charlotte Höing (Großbeeren) mit Bajala und Fixit, Chiara Reyer (Westerkappeln) mit Cederic

Hauptkriterium der Berufung in den Nachwuchskader 2 (ehemals D/C-Kader) ist die Leistungsperspektive der Kombination von Reiter und Pferd im Hinblick auf eine spätere Aufnahme in einen Bundeskader. Nominiert für den NK 2 (U14-U21) wurden: Calvin Böckmann (Lastrup) mit Carvella Z, Teike Carstensen (Sollwitt) mit Constanze und Cadour, Mick Haunhorst (Hagen) mit Sonnenblümchen B, Philipp Houston (Leichlingen) mit Chalanda und Chaquilot, Britt Roth (Freimersheim) mit Thekla-Carola, Alina Sparwel (Südlohn) mit Cookie und Matthis Westendarp (Wallenhorst) mit Stalido

 


Herzlichen Glückwunsch!

Gelesen 1994 mal
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok