Montag, 30 Juli 2018 09:49

Seminar für Richter mit Zielgruppe Kinder und Jugendliche in Langenfeld

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)


Der Pferdesportverband Rheinland bietet in Langenfeld am 09.08.2018 von 15-19 Uhr allen Richtern mit Mindestqualifikation DL/SL eine interessante Zusatzqualifikation für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an. Neben den Richtern können aber auch andere, an diesem Thema interessierte Personen, teilnehmen.

Das Seminar gliedert sich in drei Themenblöcke: grundsätzliche Aspekte, Abzeichenprüfungen und ‚Auf dem Turnier‘. Die Inhalte dieser Themenblöcke werden Ihnen von drei renommierten Referenten vermittelt.
Rolf Petruschke ist als Ausbilder, Lehrgangsleiter und Referent von Rastede bis München unterwegs. Der Richter Dressur bis Klasse M und Springen bis Klasse S ist außerdem bundesweit ein viel gefragter Prüfer zur Abnahme von Trainerprüfungen.
Ulrike Mohr baute ab 1995 das Kinderreitsportzentrum in Bensheim auf, 2015 kam ein zweiter Standort in Wiesental hinzu. Gemeinsam sind die beiden Kinderreitsportzentren Anlaufstelle für rund 1000 Kinder pro Woche. Doch der Fokus liegt nicht allein auf den Kleinsten: Auch in Sachen Reitabzeichen- und Fortbildungslehrgänge gehört das Kinderreitsportzentrum zu den größten und erfolgreichsten Anlaufstellen. Das Konzept hat sich bewährt: Mittlerweile steht das Kinderreitsportzentrum in Kooperation mit Reitsportbetrieben in Deutschland sowie im Ausland. Als Mitglied der FN-Arbeitsgruppe „PM-Ponyspaß“ engagiert sich Ulrike Mohr sowohl für diverse Kinder- und Ponyfortbildungsprojekte als auch in der Pilotreihe „Trainer C Basissport Kinderreitunterricht“.
Frau Mohr und Herr Petruschke werden zudem von Maria Scherhölter-Otte, Leiterin der Abteilung Jugend bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), unterstützt.

Am Ende des Seminars bietet sich für alle Beteiligten noch die Möglichkeit zu einem intensiven Erfahrungsaustausch.

Kosten:

PM-Mitglieder:  25,00 €
Nicht-Mitglieder: 30,00 €
PM Abendkasse:    30,00 €
Abendkasse: 35,00 €


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Kathrin Willner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02173 / 10 11 -106


Die Inhalte des Seminars im Detail:

I. Einstieg/grundsätzliche Aspekte
Worauf kommt es bei der Bewertung von Kindern an?
Welche Fähigkeiten sollen in die Bewertung einfließen, welche nicht?
Wie schaffe ich Transparenz gegenüber den Eltern und Ausbildern der Kinder?
Umgang mit Angst bei Kindern
Sicherheitsaspekte

II. Abzeichenprüfungen
Wie gestalte ich ein kindgerechtes Prüfungsgespräch und einen kindgerechten Ablauf?
Typische Aufgabenstellungen bei verschiedenen Abzeichen
Wie gelingt die Umsetzung der Stationsprüfungen im Theorieteil?
Welche Hilfsmittel kann ich praxisnah einsetzen und wo sollte die Prüfung idealerweise stattfinden?
Wie erfolgt eine positive und wertschätzende Bekanntgabe der Ergebnisse?

III. Auf dem Turnier
Zu klärende Fragen mit dem Veranstalter: Abteilungsgröße, Platzverhältnisse (Halle oder Viereck), wie viele Platzierte sind geplant, wer ist der zweite Richter  etc.
Praktischer Ablauf: was muss ich bedenken wenn ich als Richter die Aufgabenstellung vorgebe?
Kommentierung einer Prüfung: was muss immer, was geht gar nicht?
Wie gehe ich mit Krisen um: Kind fällt runter, Pony geht durch etc.?
Wertschätzende Kommentare
Ablauf einer sicheren Platzierung

IV. Erfahrungsaustausch

Gelesen 194 mal Letzte Änderung am Montag, 30 Juli 2018 14:36
   
© Pferdesportverband Weser-Ems e.V
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok